Pressefach Bornack 2018-04-10T13:03:55+00:00

Bornack Logo

Venenschutzsystem V-PROTECT

Hängetraumata sind eines der größten Risiken bei Höhenarbeiten. Wird eine abgestürzte Person nicht innerhalb kürzester Zeit aus ihrem Auffanggurt befreit und gerettet, kann dies zu schwerwiegenden körperlichen Schäden bis hin zum Tod führen. Deshalb ist schnelles Handeln in Notfallsituationen wichtig. Das V-PROTECT-System von BORNACK kann die Zeit bis zum Eintritt des Kreislaufkollapses um das Doppelte verlängern. So wird dauerhaften Verletzungen oder gar schlimmeren Folgen effektiv vorgebeugt.

Montag, 25. Juni, 2018|

Sicherungssystem T-LINE

In der Höhenarbeit gibt es viele Situationen, bei denen sich Arbeiter im horizontalen Bereich bewegen, wie beim Be- und Entladen von Tankfahrzeugen, bei der Wartung von Fertigungsanlagen oder bei der Überprüfung von Fahrzeugen wie z.B. Bahn, Bus oder Flugzeugen. Kommt es hierbei zu einem Sturz, ist die Gefahr einer Pendelbewegung mit den bisher üblichen Sicherungssystemen nicht auszuschließen. BORNACK hat mit dem automatisch gesteuerten Sicherungssystem T-LINE ein Gerät entwickelt, das gleichzeitig vertikale und horizontale Stürze absichert.

Montag, 25. Juni, 2018|

LIMPET Personenwinde

Seilunterstütztes Arbeiten in der Höhe ist nicht nur kraftaufwendig und riskant. Es erfordert zudem ein hohes Maß an Fachwissen und sensiblem Handling, um Unfälle zu vermeiden. BORNACK liefert mit der brandneuen Serie LIMPET ein hochwertiges Windensortiment mit höchsten Qualitätsstandards für verschiedene Anwendungsgebiete wie Windenergieanlagen, Bühnenbau, im Bereich Rigging oder Offshore. Neben der Beförderung von Personen eignet sich das Gerät zudem für den Transport von Arbeitsmaterialien.

Freitag, 11. Mai, 2018|

Anschlageinrichtung FLESST

Ob die Dachrinne gereinigt werden muss oder eine Reparatur der Dacheindeckung ansteht: Der Gebäudeeigentümer hat gemäß DIN 4426 dafür Sorge zu tragen, dass diese Arbeiten sicher durchgeführt werden können. Mit der patentierten Anschlageinrichtung FLESST hat BORNACK eine ebenso zuverlässige wie smarte Lösung entwickelt. Das System mit Führungsschiene und verschiebbarem Anschlagpunkt ermöglicht horizontal und vertikal höchste Bewegungsfreiheit auf Steildächern. Da es nach der Installation unter den Firstziegeln nicht mehr zu sehen ist, bleibt die ursprüngliche Optik des Gebäudes erhalten. Damit ist das technisch durchdachte Produkt vor allem für den Einsatz an Neubauten, Satteldächern oder denkmalgeschützten Objekten geeignet.

Freitag, 11. Mai, 2018|

Elektronisches Alarmsystem FALLALARM

Etwa 40 Prozent aller tödlichen Arbeitsunfälle sind laut Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) auf Abstürze zurückzuführen. Als Präventionsmaßnahme hat der Anseilschutz deshalb eine wichtige Bedeutung. Um Gesundheitsschäden oder gar Todesfolgen zu verhindern, kommt es insbesondere auf eine rechtzeitige Rettung aus dem Anseilschutz an. Dabei unterstützt das Neuprodukt FALLALARM von BORNACK: Das einzigartige, sensorgestützte Alarmsystem wurde speziell für das riskante Arbeiten in Höhen konzipiert. Kernfunktion ist das Erkennen eines Sturzes in den Anseilschutz und das dadurch initiierte Auslösen einer Rettungskette in Sekundenschnelle. Die Gefahr eines Hängetraumas kann damit sicher gebannt werden.

Montag, 9. April, 2018|

Fallbag

Bei Stürzen aus geringer Höhe stößt der herkömmliche Anseilschutz an seine Grenzen. Eine Produktinnovation aus dem Hause BORNACK kann einen Sturz zwar nicht abfangen, aber seine Folgen mindern: Der FALLBAG macht sich die Technologie eines Airbags zunutze. Eine in einer Weste integrierte Luftkammer bläst sich im Fall eines Sturzes blitzschnell auf und schützt so effektiv vor Verletzungen.

Dienstag, 20. Februar, 2018|