Pressefach Hagemeister

Pressefächer Hagemeister

Volksbank Telgte

Die Konzentration der Kompetenzen, kurze Wege, Funktionalität und eine hohe Wirtschaftlichkeit waren die Leitmotive für die Erweiterung des Verwaltungszentrums der Vereinigten Volksbank Münster eG in Telgte. Nachdem das Gebäude 2010 im Gewerbegebiet Kiebitzpohl errichtet wurde, ist es nun um einen nahezu bauidentischen Flügel vergrößert worden. Original Münsterländer Kohlebrand-Klinker der Sortierung „Cuxhaven“ aus dem Nottulner Werk Hagemeister vereinen das Ensemble zu einem harmonischen Ganzen und verleihen dem Komplex eine wertbeständige Anmutung.

09/2017|

Schillergymnasium

Der Fassade einen neuen Ausdruck verleihen, der das Gebäude wieder mit seinem baulichen Umfeld vernetzt – so lautete das Ziel des Architekturbüros Andreas Heupel bei der Sanierung des Schillergymnasiums im Kreuzviertel Münster. Eigens für dieses Projekt entwickelte das Nottulner Klinkerwerk Hagemeister in enger Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro die helle Objektsortierung "Schillergymnasium". Der pastellfarbene, weißliche Handstrich-Ziegel nimmt die Farbwelt der umliegenden Bauten auf und verleiht dem Gebäude eine selbstbewusste, frische Anmutung.

08/2017|

LWL Klinik Dortmund

In respektvollem Umgang mit Bestand, Geschichte und Umgebung hat das Aachener Büro kadawittfeldarchitektur in Kooperation mit dem Atelier Thomas Pucher aus Graz in unmittelbarer Nähe zum zentralen, geplanten Krankenhausbau, das neue Küchenhaus der LWL-Klinik im Dortmunder Stadtteil Aplerbeck entworfen. Für die Fassadengestaltung wählten die Planer anthrazitfarbenen Klinker der Sortierung „Dallas FS“ aus dem Nottulner Klinkerwerk Hagemeister. Der Ziegel schlägt eine Brücke zu den Altbauten auf dem Klinikgelände und nimmt gleichzeitig mit seinem metallisch schimmernden Glanz Bezug auf die Fassaden des neuen Bettenhauses.

07/2017|

De Oase Kindercluster

Im Bildungszentrum Kindercluster De Oase der niederländischen Provinz Utrecht lernen Schüler verschiedener Einrichtungen unter einem Dach. Das Den Haager Architekturbüro Geurst & Schulze entwarf zwei zusammenhängende Baukörper: An der Nordseite des Grundstückes planten sie einen langen Riegel, der die Achsen der schmalen Fläche wie selbstverständlich aufnimmt. Ein mit diesem Riegel verbundener Kubus an der Nordostkante ergänzt die Anlage. Hagemeister Klinker der Objektsortierung „Oase“ in Gelb- und Ockertönen kleidet das Gebäude. Im besonders schlanken Format betont das Material die starken Horizontalen des Komplexes.

06/2017|

Zentralrendantur Emsdetten

Wie eine vergessene Grünanlage liegt der alte „Pastors Garten“ in der direkten Nähe der Emsdettener Innenstadt. Nachdem die Dekanate Emsdetten/Greven und Steinfurt fusionierten, musste ein Gebäude gefunden werden, das beide Verwaltungen der Kirchengemeinde unter einem Dach vereinigen kann. Ein jüngerer Anbau wurde abgerissen – an seine Stelle kam unter Leitung des ortsansässigen Büros RECKERarchitekten ein neuer Kubus, in dem seit März 2016 die Zentralrendantur untergebracht ist. Die helle, sandsteinfarbene Sortierung „Östersund“ in Handstrichoptik ziert das neue Gebäude und führt das gestalterische Element des Altbaus weiter.

05/2017|

Carlsberg Kopenhagen

Backsteinhaus an Backsteinhaus – wie ein Zeugnis alter Tage stehen die historischen Gebäude im Kopenhagener Viertel Carlsberg im Stadtteil Valby. Viele von ihnen gehörten einst zu einem großen Komplex: Der Carlsberg-Brauerei. Nachdem die Massenproduktion 2008 hier eingestellt und verlagert wurde, war es an der Zeit, das Quartier umzugestalten und Leben abseits von Hopfen und Malz einziehen zu lassen. Im Rahmen der Neustrukturierung wurde auch ein zentraler Platz durch das Landschaftsarchitektenbüro 1:1 Landskab aus Kopenhagen umgestaltet – er bekam eine neue Bahnstation samt Vorplatz. Diesen Vorplatz ziert Hagemeister-Pflasterklinker der Sortierungen Liverpool, Atlanta und Odense.

04/2017|