Pressefach Lindab 2018-04-10T13:03:55+00:00

Pressefach Lindab

Lindab Logo

Kompetenzbericht Tore

Ob Garagentore für das Eigenheim oder große Tore für Industriehallen – die Anforderungen sind im Wesentlichen dieselben: Während sie Schutz vor Einbruch und Feuer einerseits sowie Hitze und Kälte andererseits gewährleisten müssen, ist eine ansprechende Optik für das architektonische Gesamtbild von Bedeutung. Die Sektionaltore des skandinavischen Herstellers Lindab erfüllen diese Kriterien und setzen darüber hinaus in puncto Umweltfreundlichkeit neue Standards.

Dienstag, 26. März, 2019|

Dachrinnen für das Flachdach

Flachdächer sind im Industrie- und Gewerbebau Standard, erleben aktuell aber auch im privaten Hausbau ein Revival. Sie sind architektonisch reizvoll, stellen hinsichtlich der Entwässerung jedoch eine Herausforderung dar: Die Dachrinnen und Fallrohre müssen aufgrund des hier eingesetzten Bedachungsmaterials besonders korrosionsbeständig sein. Ausführungen aus farbig beschichtetem Stahl, wie der skandinavische Hersteller Lindab sie anbietet, erfüllen dieses Kriterium und eröffnen darüber hinaus vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten.

Mittwoch, 6. März, 2019|

Zirkuläre Wirtschaft

Des einen Mannes Abfall kann für einen anderen Gold wert sein. Davon ist man bei Lindab überzeugt und hat die Möglichkeit zur Wiederverwertung zu einem zentralen Bestandteil der Tor-Lösungen gemacht. Diese werden nicht nur umweltfreundlich hergestellt, sondern können nahezu vollständig wiederverwertet werden. Damit sind sie Teil einer zirkulären Wirtschaft – eine Entwicklung, die bei Bauvorhaben zusehends an Bedeutung gewinnt.

Donnerstag, 6. Dezember, 2018|

Tore Axel Towers Kopenhagen

In Kopenhagens Zentrum, direkt gegenüber des bekannten Freizeitparks Tivoli, stehen seit 2016 die Axel Towers: fünf runde, aneinander gruppierte Bürogebäude von unterschiedlicher Höhe mit Ladenflächen, Restaurants und Tiefgarage. Die Tore für die Zu- und Ausfahrten hat das auf Baukomponenten aus Stahl spezialisierte Unternehmen Lindab geliefert. Dank projektspezifischer Lackierung fügen sich diese nahtlos ins architektonische Konzept ein und werden außerdem dem Nachhaltigkeitsgedanken des Objektes gerecht.

Dienstag, 11. September, 2018|

Vereinfachtes Bauen

Zeit ist Geld – das gilt beim Bau sowohl für das zuständige Unternehmen wie auch den Auftraggeber. Um die Montage von Dach- und Fassadenelementen so anwenderfreundlich und zeitsparend wie möglich zu gestalten, hat Lindab für seine Produkte ein innovatives Klick-System entwickelt. Dachrinnen und Stahlprofile lassen sich so ohne Vorkenntnisse oder Spezialwerkzeug anbringen. Umfassender Service erleichtert zusätzlich die Projektabwicklung. Davon profitieren die ausführenden Betriebe, da sie mehr Aufträge annehmen können, ebenso wie ihre Kunden, die sich schon bald an der neuen bzw. sanierten Immobilie erfreuen können.

Freitag, 15. Juni, 2018|

Wochenendhaus Brodersby

Als sich die Sanierung seines Wochenendhauses im schleswig-holsteinischen Brodersby als nicht wirtschaftlich erwies, entschied sich Eigentümer und Architekt Lorenz Riethmüller für einen Abriss und anschließenden Neubau. Dieser sollte erneut als Nurdachhaus erfolgen. Für die Gestaltung des Daches entschied Riethmüller sich für das System Klick-Dach von Lindab aus vorgefalzten Stahlprofilen im Farbton Dunkelgrau. Diese verleihen dem Gebäude nicht nur eine elegante Optik, sie sind außerdem umweltfreundlich, leicht montierbar und wartungsarm.

Freitag, 4. Mai, 2018|