Objektreferenz Stiebel Eltron

Der Aufenthalt auf flach geneigten Dächern birgt naturgemäß ein hohes Gefahrenpotential. Abstürze aus der Höhe sind nicht nur tragisch, sie lassen sich mit dem richtigen Sicherheitskonzept weitestgehend vermeiden. Was die Durchstürze durch Dachöffnungen oder Oberlichter anbetrifft, so können diese zum Beispiel durch einen entsprechenden Durchsturzschutz sicher gestaltet werden. Auf diese Weise wird das dort oben vorherrschende hohe Risiko erheblich verringert. Das Unternehmen STIEBEL ELTRON hat an seinem Traditionsstandort in Holzminden die auf den Flachdächern befindlichen Tageslichtelemente von ESSMANN durchsturzsicher nachrüsten lassen.

Objektreferenz Stiebel Eltron 2018-07-17T14:26:55+00:00

Optimierte Lichtbänder

Um die Tageslichtelemente auch bei zunehmender Komplexität und Variantenvielfalt noch weiter verbessern zu können, prüft der Hersteller von bewährten Tageslichtelementen regelmäßig seine etablierten Oberlichter und entwickelt sie weiter bzw. grundsätzlich neu. Diese jüngste Produktoptimierung betrifft die ESSMANN Lichtbänder.

Optimierte Lichtbänder 2018-06-27T15:15:48+00:00

Neuer Produkt- und Preiskatalog

Die ganze Welt von RHODIUS ist in gedruckter und digitaler Form erhältlich. Mit seinem neuen Katalog richtet sich RHODIUS getreu dem Motto „Human to human“ am Kunden aus und setzt sein einheitliches Kommunikationskonzept fort. Das neue Design überzeugt durch seine klare und offene Struktur sowie durch frische Inhalte mit emotionaler Ansprache.

Neuer Produkt- und Preiskatalog 2018-06-27T13:56:26+00:00

Partner des PVH 2017

In Zeiten des digitalen Wandels spielt der stationäre Fachhandel immer noch eine zentrale Rolle, wenn es um die gezielte Kundenansprache geht. Insbesondere der Produktionsverbindungshandel (PVH) lebt trotz der zunehmenden digitalen Serviceleistungen von dem persönlichen Dialog mit Handwerkern und Verarbeitern. Zum 18. Mal bewertete der Zentralverband Hartwarenhandel e. V. (ZHH) im Auftrag des Arbeitskreises Werkzeuge (AKW) seine Industriepartner in fünf verschiedenen Kategorien. RHODIUS erreichte 2017 unter den Herstellern für Schleif- und Trennmittel den dritten Platz. Dr. Paul Kellerwessel, Vorsitzender des AKW und geschäftsführender Gesellschafter der Aug. Hülden GmbH + Co. KG, Köln, überreichte die Urkunde an RHODIUS Geschäftsführer Martin E. Davies.

Partner des PVH 2017 2018-06-27T13:54:33+00:00

RDA-Systeme von STG BEIKIRCH

Eine Rauchschutz-Druckanlage (RDA) hat im Brandfall die Aufgabe, je nach Gebäudeart und -nutzung, die baurechtlich vorgeschriebenen und zu schützenden Flucht- und Rettungswege durch kontrollierten Überdruck schnell und zuverlässig rauchfrei zu halten. Der Hersteller intelligenter Steuerungssysteme, STG-BEIKIRCH hat für diesen Anwendungsbereich auf der Basis sicherheits-gerichteter Bussysteme ein eigenes RDA-System entwickelt. Einmal installiert und parametriert, arbeitet diese Anlage vollautomatisch. Durch umfangreiche Überwachungsfunktionen ist die nach aktueller Gesetzgebung geforderte Sicherheit bei ordnungsgemäßer Wartung und Instandhaltung zu jeder Zeit gewährleistet.

RDA-Systeme von STG BEIKIRCH 2018-06-27T13:12:21+00:00

ABZs von LUX-top Anschlageinrichtungen für diverse Holzuntergründe

Holz als regenerativer Baustoff ist durch seine naturgegebenen Materialeigenschaften bestens geeignet und lässt sich hervorragend mit anderen Baumaterialien kombinieren. Für den langen Werterhalt der Holzkonstruktion ist aber nicht nur eine professionelle Erstausführung, sondern auch die regelmäßige Wartung und Instandhaltung wichtig. Die Unterhaltung erfordert einen Aufwand, der bereits bei der Planung berücksichtigt werden sollte. Hierzu zählen auch Anschlageinrichtungen für Personen, die ihren temporären Arbeitsplatz in höher gelegenen Ebenen haben. Das Deutsche Institut für Bautechnik hat dem Hersteller ST QUADRAT Fall Protection für die LUX-top ASP EV 7 und ASP 7 II die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung erteilt.

ABZs von LUX-top Anschlageinrichtungen für diverse Holzuntergründe 2018-06-27T12:22:41+00:00

Nachbericht Techniktagung 2018

Deutschland ist angekommen in der Zukunft der Energieverteilung: Intelligente Netze werden Realität. Die zunehmende Automatisierung stellt ganz neue Herausforderungen an die Datenerfassung, Sicherheit und Schutztechnik. Wie können Projekte in der Mittelspannung heute erfolgreich und zukunftssicher gestaltet werden? Antworten auf diese Frage gab es auf der diesjährigen Ormazabal-Techniktagung in der Region Nord-West am 21. Juni 2018. In der Gebläsehalle des Landschaftsparks Duisburg-Nord kamen über 250 Kunden und Vertreter von Partnerunternehmen zusammen, um sich über aktuelle Entwicklungen des Energiemarktes zu informieren und auszutauschen.

Nachbericht Techniktagung 2018 2018-09-06T12:02:13+00:00

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung für LUX-top RVT

Das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) hat dem Hersteller ST QUADRAT Fall Protection für den Anschlagpunkt LUX-top RVT zur Befestigung auf negativ verlegten Trapezprofileindeckungen die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (abZ) erteilt. Das Zertifikat trägt die Nummer Z-14.9—727. Damit ist die durchgängige Verwendbarkeit von LUX-top - Anschlageinrichtungen im Sinne der Landesbauordnungen (LBO) für diesen Anwendungsbereich in Deutschland nachgewiesen. Es handelt sich hierbei um den ersten und bislang einzigen bauaufsichtlich zugelassenen Anschlagpunkt mit Nietverbindung am gesamten deutschen Markt.

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung für LUX-top RVT 2018-06-26T16:19:36+00:00

Venenschutzsystem V-PROTECT

Hängetraumata sind eines der größten Risiken bei Höhenarbeiten. Wird eine abgestürzte Person nicht innerhalb kürzester Zeit aus ihrem Auffanggurt befreit und gerettet, kann dies zu schwerwiegenden körperlichen Schäden bis hin zum Tod führen. Deshalb ist schnelles Handeln in Notfallsituationen wichtig. Das V-PROTECT-System von BORNACK kann die Zeit bis zum Eintritt des Kreislaufkollapses um das Doppelte verlängern. So wird dauerhaften Verletzungen oder gar schlimmeren Folgen effektiv vorgebeugt.

Venenschutzsystem V-PROTECT 2018-06-25T15:14:17+00:00

Sicherungssystem T-LINE

In der Höhenarbeit gibt es viele Situationen, bei denen sich Arbeiter im horizontalen Bereich bewegen, wie beim Be- und Entladen von Tankfahrzeugen, bei der Wartung von Fertigungsanlagen oder bei der Überprüfung von Fahrzeugen wie z.B. Bahn, Bus oder Flugzeugen. Kommt es hierbei zu einem Sturz, ist die Gefahr einer Pendelbewegung mit den bisher üblichen Sicherungssystemen nicht auszuschließen. BORNACK hat mit dem automatisch gesteuerten Sicherungssystem T-LINE ein Gerät entwickelt, das gleichzeitig vertikale und horizontale Stürze absichert.

Sicherungssystem T-LINE 2018-06-25T15:03:36+00:00