DEKRA Safety Champions Award 2018

BORNACK gehört zu den glücklichen Gewinnern des renommierten DEKRA Awards. Mit seinem FALLBAG überzeugte das Unternehmen die Fachjury. Das innovative System bietet bei Stürzen aus geringen Höhen einen Schutz gegen schwere Verletzungen an Rumpf, Wirbelsäule, Steißbein und Hinterkopf. Geschäftsführer Klaus Bornack und Marketingleiterin Ella Bornack nahmen den Preis am 23. Oktober 2018 im feierlichen Rahmen des Areals Böhler in Düsseldorf entgegen.

DEKRA Safety Champions Award 2018 2018-10-31T16:55:38+00:00

Vorbericht BAU 2019

Klinker so einzigartig wie die architektonische Idee: mit der Customized Production des Nottulner Klinkerwerks kein Problem. Mit seiner individualisierbaren Produktion richtet sich der Klinker-Experte an die Wünsche seiner Kunden aus. Die zahlreichen Formate, Farben und Strukturen bieten Raum für eigene Gestaltungsideen, die jeder Kunde in den Entwurfs- und Produktionsprozess einfließen lassen kann. Heraus kommen maßgeschneiderte, dem Architekturentwurf entsprechend angepasste Sortierungen. Das Thema Produktindividualisierung präsentiert Hagemeister auf der BAU 2019 aus verschiedenen Blickwinkeln – Service, Verarbeitung, Ökologie und Forschung. Vom 14. bis zum 19. Januar 2019 können Interessierte sich selbst von dem Facettenreichtum des Hagemeister Klinkers überzeugen.

Vorbericht BAU 2019 2018-10-29T15:32:56+00:00

Polymer-Betonrinne

Geringes Gewicht bei gleichzeitig hoher Belastbarkeit – das sind die Eckdaten der Produktneuheit „Poly-Fortis“, mit der die Firma Richard Brink ab sofort ihr Sortiment erweitert. Die Rinnen und Sinkkästen aus Polymer-Beton ergänzen die Angebotspalette in allen gängigen Standardgrößen der bereits auf dem Markt geführten Betonrinnen vom Typ „Fortis“.

Polymer-Betonrinne 2018-10-23T10:37:28+00:00

Nachbericht GaLaBau 2018

Mitte September präsentierten Hersteller und Dienstleister vier Tage lang ihre Produkte und Services auf der GaLaBau 2018. Die europäische Leitmesse war auch in diesem Jahr wieder Anziehungspunkt für Gartenfreunde und professionelle Verarbeiter von Grünflächen. Die Richard Brink GmbH & Co. KG brachte sich pünktlich zum Messestart mit gleich zwei Neuheiten in Stellung. Das rege Interesse, viele persönliche Fachgespräche und durchweg gutes Feedback bestätigten die Anstrengungen zur Weiterentwicklung und zum Ausbau des umfangreichen Sortiments.

Nachbericht GaLaBau 2018 2018-10-23T10:32:00+00:00

ekor.rpa

Moderne Verteilnetze werden immer dynamischer. Dem muss sich die eingesetzte Technik anpassen. Das betrifft nicht nur die Ortsnetzstationen, sondern auch die darin installierte Sekundärtechnik. Als Spezialist für Energieverteilung bietet Ormazabal neben Mittelspannungschaltanlagen auch Schutz- und Steuerrelais an. Mit der Produktlinie ekor.rpa hat das Unternehmen sein Portfolio erweitert. Die neuen Geräte ermöglichen das schnelle Erkennen von Störungen und ihre zeitnahe Behebung. Sie helfen, die Ursache zu ermitteln, damit künftigen Störfällen vorgebeugt werden kann. Mit Sekundärtechnik und Schaltatanlage aus einer Hand profitieren Betreiber von einer speziell auf ihre Anforderungen zugeschnittenen Gesamtlösung, die im Plug-and-Play-Verfahren angeschlossen werden kann.

ekor.rpa 2018-10-23T08:26:30+00:00

Objektreferenz SICON

Die SICON-Unternehmensgruppe mit neuem Firmensitz in Gescher/Münsterland ist Spezialist auf dem Gebiet des schlüsselfertigen Bauens. Eine auf Effektivität und Wirtschaftlichkeit hin ausgerichtete Systematik und hohe Ausführungsgüte sind seit vielen Jahren das Erfolgsrezept für die deutschlandweite schlüsselfertige Erstellung von Industriehallen, Gewerbe- und Bürogebäuden sowie Wohnhäusern. Beispielhaft steht hierfür der eigene neue Gebäudekomplex in Gescher. Die hervorragende Werkplanung und Ausführung der Gebäudehülle dokumentiert den hohen Anspruch der SICON Systemtechnik an beste Handwerksqualität mit exakten Anschlüssen und Übergängen sowie einem von innovativer Dachtechnik geprägten Gebäudeabschluss.

Objektreferenz SICON 2018-10-18T08:55:29+00:00

Egodom Moskau

Früher beherrschten Werkstätten und Garagen das Areal – heute blicken zwei trutzige Wohntürme auf die Umgebung. Der Architekt Sergey Skuratov hat hier mit seinem Team den Wohnkomplex „Egodom“ realisiert. Hohe Fensterfronten, die über zwei Etagen gehen, dominieren das Gebäude und strecken es dem Himmel entgegen. Fassaden aus Hagemeister-Klinker greifen die Optik der historischen Umgebungsbauten auf und verleihen den beiden Türmen einen kraftvollen und gleichsam modernen Ausdruck.

Egodom Moskau 2018-10-16T10:02:06+00:00

Loungekwartier Terwijde

Im nördlichen Teil von Leidsche Rijn in Utrecht liegt der moderne, dynamische und wasserreiche Stadtteil Terwijde. Breite Wasserläufe, Schilfgürtel, kleine Brücken und der weitläufige Waterwin Park bestimmen die Atmosphäre im Stadtteil. Der südliche Teil von Terwijde hat einen lebendigeren und urbaneren Charakter mit Einfamilienhäusern und Stadtwohnungen. Hier ist das Loungekwartier mit 36 Wohnungen entlang der Hauptstraße Jazzsingel entstanden. An den Fassaden zur Straßenseite war die Hagemeister-Sortierung „Gent“ fest gesetzt. Das Architekturbüro Heren 5 Architecten kombinierte hier traditionelle Mauerarbeiten mit Riemchen in vorgefertigten Fassadenelementen aus Beton.

Loungekwartier Terwijde 2018-10-16T09:47:07+00:00

Riefengummi MultiVario

Für die bewährten MultiVario-Transporter bietet fetra ab sofort eine weitere nützliche Zubehöroption an: das Bekleben der Ladefläche mit Riefengummimatten. Empfindliche Güter wie elektronische Geräte, PCs etc. lassen sich dadurch schonend von einem Ort zum anderen bewegen.

Riefengummi MultiVario 2018-10-15T12:22:02+00:00

Parkhaus Kantensiek

Nach der Sanierung mit Triflex Flüssigkunststoff ist der Bestand des Parkhauses vom Evangelischen Klinikum Bethel (EvKB) am Kantensiek für viele Jahre gesichert. Durch undichte Fugen und Risse in der Abdichtung waren Niederschlagswasser sowie im Tausalz gelöste Chloride ins Innere des Bauwerks gelangt. In der Folge bildeten sich Korrosionsschäden an Stahlträgern und Bewehrung. Um den Bestand der Tragkonstruktion zu erhalten und den Nutzern schnell wieder einen sicheren Parkraum zu bieten, gab das Verkehrs- und Mobilitätsmanagement für die Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel die Instandsetzung der betroffenen drei Freidecks in Auftrag.

Parkhaus Kantensiek 2018-10-11T09:52:28+00:00