abZ für LUX-top FSA 2010 – H

Das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) hat dem Hersteller ST QUADRAT Fall Protection im Januar 2019 für das horizontale Schienensystem LUX-top FSA 2010-H die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (abZ) erteilt. Die verliehene Zulassung trägt die Nummer Z-14.9—808. Die Anschlageinrichtung dient der Sicherung und Positionierung von Personen auf Flach- und Schrägdächern ebenso wie an Fassaden und in Industriegebäuden (z.B. Flugzeughangars, Industrie- und Portalkrananlagen, etc.)

abZ für LUX-top FSA 2010 – H 2019-02-27T11:59:13+00:00

Fangeinrichtung RAILSTOP RS S06

Der Auf- und Abstieg an Steigleitern birgt einige Gefahren. Rutscht ein Höhenarbeiter mit dem Fuß von der Trittstufe ab, kann es selbst bei hoch entwickelten Steigschutzkonzepten zu lebensbedrohlichen Unfällen kommen. BORNACK hat mit der Fangeinrichtung RAILSTOP RS S06 eine Lösung entwickelt, die Stürze bereits in der Entstehung einer unkontrollierbaren Situation verhindert und so gefährliche Folgen vorbeugt.

Fangeinrichtung RAILSTOP RS S06 2019-02-25T15:15:02+00:00

KFE-Kugelhähne

Beim Befüllen oder Entleeren von geschlossenen Heiz- oder Trinkwassersystemen oder von Speichern werden teils große Wassermengen durch ein kleines Bauteil geschleust: den KFE-Kugelhahn. Solche gehören seit jeher zum Sortiment von Simplex. Sie wurden so entwickelt, dass neben den technischen Anforderungen auch stets die Bedürfnisse der Installateure im Fokus stehen.

KFE-Kugelhähne 2019-02-18T09:50:10+00:00

Schrankabdeckung MYDESIGN

Verteilerschränke beinhalten wichtige Bauteile für den einwandfreien Betrieb der Flächenheizung. Neben Ansprüchen an die Funktionalität bestehen aber auch welche an die Optik, schließlich soll das Gesamtbild im Wohnraum passen. Mit der wandintegrierten Schrankabdeckung MYDESIGN bringt Simplex jetzt ein Produkt auf den Markt, das beidem nachkommt. Dank der Möglichkeit, die Oberfläche der Tür individuell zu verkleiden, fügt diese sich unauffällig in die Umgebung ein.

Schrankabdeckung MYDESIGN 2019-02-15T09:10:29+00:00

MFH Stapfenstraße Bern

Nach fast 50 Jahren war die Sanierung eines Wohnhochhauses im schweizerischen Bern längst überfällig. Insbesondere die veraltete Haustechnik sollte hinsichtlich ihrer Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit generalüberholt werden. Aus diesem Grund beauftragte die zuständige Wohnbaugenossenschaft Stapfenstraße 45 das Planungsbüro Swissrenova AG. Im Sanierungsschwerpunkt Badezimmer setzte diese gemeinsam mit der Swissframe AG ein neues Be- und Entlüftungssystem mit Wärmerückgewinnung um. Zudem wurde die Heizungsanlage unter Einbindung regenerativer Energien erneuert. Dabei kamen auch dezentrale Wohnungsstationen des Typs LogoPack von Meibes zum Einsatz. Sie bereiten Warmwasser bedarfsweise und somit nicht nur absolut hygienisch, sondern auch äußerst effizient.

MFH Stapfenstraße Bern 2019-02-14T16:46:41+00:00

Objektreferenz DSV Bochum

Die DSV Real Estate Bochum Aps & Co. KG in Bochum gehört zur Firmengruppe DSV – Global Transport and Logistics DSV A/S mit Hauptsitz in Hedehusene (Dänemark). Der Transport- und Logistikdienstleister bietet weltweit professionelle Gesamtlösungen für alle Dienstleistungen der modernen Transport- und Lagerlogistikbranche. Für seinen langjährigen Kunden dm-drogerie markt betreibt die DSV deutschlandweit aktuell sieben Volumenverteilzentren. Das letzte wurde im Spätsommer 2017 in der Ruhrgebietsmetropole Bochum auf der ehemaligen Thyssen-Krupp-Industrie-Brachfläche im Gewerbepark Stahlhausen realisiert. Es handelt sich hierbei um das bisher größte von DSV geführte Logistikprojekt im Bereich Retail Distribution Service (RDS).

Objektreferenz DSV Bochum 2019-02-12T15:51:51+00:00

Stadtparkquartier Hamburg

In unmittelbarer Nähe zum Hamburger Stadtpark Winterhude ist auf der Brachfläche des ehemaligen Güterbahnhofs Barmbek mit dem Neubau eines Wohnquartiers wieder Leben eingekehrt. Die verschiedenen Gebäude werden von einer gemeinsamen Gestaltung der Straßenfronten mit Klinker, die an die Backsteinarchitektur der alten Industriebauten erinnert, geeint. Ein markanter Komplex nach einem Entwurf von Frank Pawlik Architekten ragt am südlichen Quartierseingang mit einem Wohnhochaus als Landmarke in die Höhe. Um baulich eine hohe Qualität umzusetzen und gleichzeitig die Kostenplanung einzuhalten, fiel die Wahl des Fassadenmaterials auf Klinkerriemchen der Sortierung „Holsten GT+FU“ aus dem Nottulner Traditionswerk Hagemeister.

Stadtparkquartier Hamburg 2019-02-11T16:24:01+00:00

Focus Filmtheater Arnheim

Ein Spaziergang durch die niederländische Stadt Arnheim ist wie eine Reise in längst vergangene Zeiten - hier eine verwinkelte Gasse mit Kopfsteinpflaster und ein Haus aus dem 14. Jahrhundert, dort ein Renaissancebau und ein Tor aus der alten Stadtbefestigung. Doch nicht nur historisch hat die Stadt in der Provinz Gelderland einiges zu bieten. Auch für Kulturbegeisterte gibt es hier einiges zu entdecken. Ein Highlight ist das neu entworfene Focus Filmtheater, welches neben der Eusebiuskirche städtebaulich geschickt ins Stadtzentrum eingefügt wurde. Mit den Hagemeister-Sortierungen Liverpool GT + FU, Holsten GT sowie Meißen BA suchte Projektarchitekt Robert Alewijse Anschluss an die klassische Architektur der Innenstadt.

Focus Filmtheater Arnheim 2019-02-11T15:30:05+00:00

Lister Markt Sylt

Das Seebad List auf Sylt ist die nördlichste Gemeinde Deutschlands. Der Ort entwickelt sich seit vielen Jahren städtebaulich positiv immer weiter. Mit dem Lister Markt entstand im Sommer 2017 eine moderne Flanier- und Shoppingmeile. Dazu wurde das bis dato brachliegende Marinegelände der ehemaligen Bundeswehr-Fahrbereitschaft zur attraktiven Mitte des Ortes ausgebaut. Der Standort profitiert insbesondere von der direkten Lage, deren Anfangspunkt der neue Lister Markt und deren Endpunkt der Hafen List bildet.

Lister Markt Sylt 2019-02-07T16:22:05+00:00

Stiegensanierung Kufstein

Massive Feuchteschäden zeigten sich an der Gartenstiege eines Einfamilienhauses in Kufstein. Für die Bewohner bedeutete dies neben einem unansehnlichen Erscheinungsbild vor allem eine Gefährdung der Bausubstanz. Deshalb war ein Sanierungskonzept gefragt, das die Herausforderungen schnell bewältigt und das Ergebnis dauerhaft erhält. Der Bauherr beauftragte damit die Wagner Martin GmbH, Kufstein. Das Unternehmen verwendet für Bauwerksabdichtungen seit vielen Jahren Triflex Flüssigkunststoff und empfahl das Material auch bei diesem Objekt. Zum Einsatz kam Triflex TSS mit vollflächiger Abdichtung.

Stiegensanierung Kufstein 2019-02-07T14:42:54+00:00