Auszeichnung: German Design Award

Siegreiches Sparring
RHODIUS-Anzeigenkampagnen erhalten den German Design Award

Burgbrohl, 28.11.2018. Auf die Nominierung folgt nun die freudige Gewissheit: Die gemeinsam entwickelten Anzeigenkampagnen von RHODIUS und der Koblenzer Agentur BEJOYNT werden mit dem German Design Award 2019 ausgezeichnet. Überzeugt von der eindrucksvollen Bildsprache belohnt die Jury folgerichtig die enge Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Agentur.

Originalität, Ästhetik und Kundennähe – das sind die Eckpfeiler der Jurybegründung für die doppelte Auszeichnung. Mit ihr feiern RHODIUS und BEJOYNT einen herausragenden Erfolg und ernten die Früchte ihrer seit dem Frühjahr 2016 bestehenden gemeinsamen Arbeit. Gleichzeitig sieht sich der Burgbrohler Werkzeughersteller in seinem Mut bestätigt, entgegen des branchenüblichen Handelns querzudenken und neue Wege einzuschlagen.

Zwischen Emotion und Evolution

Das einzigartige Branding-Konzept mit handskizzierten Illustrationen überzeugt und zieht sich durch das gesamte Kommunikationsdesign. Besonders die neu gestalteten Anzeigen setzen sich dabei vom Wettbewerb ab. Trotz ihrer kreativen Bildsprache, die beispielsweise RHODIUS-Trennscheiben mit den scharfen Zähnen eines Hais in Verbindung setzt, verlieren sie dabei nie den Bezug zum eigentlichen Thema. „Die Anzeigenmotive überraschen mit originellen Einfällen, fallen auf, wecken Sympathien und bleiben doch ganz nah am Produkt und seinem Nutzen für den Kunden“, so die Begründung der Jury, dem Rat für Formgebung.

Im Rahmen der Eisenwarenmesse 2018 kündigte RHODIUS nicht weniger als die Evolution der Trennscheiben an. Und das aus gutem Grund: Mit der Entwicklung der extradünnen XTK6 präsentierte der führende Werkzeugspezialist für das maschinelle Trennen und Schleifen von Metall mit nur 0,6 mm die dünnste Trennscheibe der Welt. Und eben diesen Produktnutzen bringt das gemeinsam entwickelte Anzeigenmotiv zur XTK6 auf den Punkt. Die Evolutionsstufen der Trennscheiben, geschlitzt in Dünnblech, verdeutlichen die Präzision des Produkts ohne sie direkt auszusprechen. Eine gewinnbringende Idee, wie auch die Jury betont: „Die ‚Evolution des Schneidens‘ ist ein überzeugendes Motiv, das das Ergebnis ganz einfach für sich selbst sprechen lässt. Eindrucksvoll, nachvollziehbar und in einer ästhetischen Bildsprache, die den hohen Qualitätsanspruch der Marke exakt widerspiegelt.“

Verleihung vor großem Publikum

 Der 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages als Stiftung gegründete Rat für Formgebung ist eines der weltweit führenden Kompetenzzentren für Kommunikation und Markenführung im Bereich Design. Mit der jährlichen Auszeichnung präsentiert die hochkarätige Jury wegweisende Projekte und ihre Urheber wie Hersteller und Gestalter gleichermaßen. Anfang Februar 2019 findet die offizielle Preisverleihung vor über 1.300 Gästen aus Politik, Wirtschaft, Design und Presse statt. „Die gleich zweifache Auszeichnung unserer Anzeigenmotive ist der bisherige Höhepunkt des engen und kollektiven Prozesses zwischen RHODIUS und BEJOYNT . Wir freuen uns über die Anerkennung und gratulieren unserem Partner zu diesem Erfolg“, so Thomas Rüffin, Leiter Marketing bei RHODIUS.

(3.163 Zeichen)

DOWNLOADS

Alle Dateien (zip)
Presseinformation (PDF)
Bildunterschriften (PDF)
2018-12-03T15:15:20+00:00