Logotherm vorverdrahtet

Weniger Zeit und Kosten, mehr Komfort und Zufriedenheit
Meibes liefert Wohnungsstationen jetzt auch vorverdrahtet

Gerichshain, 04.12.2018. Von einer optimierten Projektplanung und -ausführung profitieren alle Beteiligten. Zeit- und Kosten in der Heizungsinstallation lassen sich genauer kalkulieren sowie Fehler vermeiden, wenn alle Komponenten aufeinander abgestimmt sind und der Montageaufwand gering gehalten wird. Die Meibes System-Technik GmbH liefert ausgewählte Wohnungsstationen der Produktlinie Logotherm für die Fußbodenheizung ab sofort auf Wunsch bereits vorverdrahtet. Mit den handhabungsfreundlichen Lösungen leistet das auf Schnellmontagetechnik spezialisierte Unternehmen einen Beitrag zum effizienten Arbeiten.

Während Wohnungsstationen in der Regel zwar hydraulisch fertig montiert geliefert werden, müssen die elektrischen Komponenten erst noch vor Ort eingesetzt und angeschlossen werden – oftmals unter Zeitdruck und in beengten Platzverhältnissen. Dabei führen Verdrahtungsfehler einerseits zu Komfortverlusten, die für Unzufriedenheit beim Endkunden sorgen und deren Ursachenfindung aufwendig sein kann. Andererseits besteht ein Sicherheitsrisiko, wenn relevante Baugruppen- oder teile beim bauseitigen Verdrahten schlichtweg vergessen werden.

Um die Planung und Inbetriebnahme von Fußbodenheizungen zu erleichtern, bietet Meibes die Wohnungsstationen LogoComfort Plus, LogoThermic Plus und LogoMatic Plus jetzt komplett vorgefertigt an. Dabei sind die Stellantriebe, die Fußbodenklemmleiste, die Heizkreispumpe, der Heizkreismischer und der Sicherheitstemperaturwächter bereits vorverdrahtet. Lediglich der elektrische Anschluss der Raumregler an die FBH-Klemmleiste sowie die Spannungsversorgung sind vor Ort auszuführen.

Mehrwert für alle Projektbeteiligten

Die Vorteile für den Einsatz der vorverdrahteten Wohnungsstationen liegen klar auf der Hand und betreffen jede Projektphase: Die Logotherm-Produkte von Meibes sind leicht planbar, da alle Bauteile optimal aufeinander abgestimmt und auf das Projekt zugeschnitten sind. Die elektronischen Regelungskomponenten sind bereits ab Werk entsprechend den Vorgaben platziert. Das verringert Fehlerquellen in der Verdrahtung während der Montage auf der Baustelle, die infolgedessen erheblich zügiger erfolgen kann. Der Endkunde profitiert schließlich von höchstem Heizkomfort. Die fachgerechte Vorfertigung bedingt außerdem nicht nur ein gutes optisches Erscheinungsbild, auch sind alle Komponenten im Servicefall frei zugänglich erreichbar.

In Zeiten, in denen die Auftragsbücher im Handwerk voll sind und es teilweise zu langen Wartezeiten kommen kann, fördern die Lösungen aus dem Hause Meibes die schnelle Projektabwicklung. Letzten Endes ergeben sich für den Bauherren Kostenreduktionen durch die Zeitersparnis bei Planung und Installation.

(ca. 2.850 Zeichen)

DOWNLOADS

Alle Dateien (zip)
Presseinformation (PDF)
Bildunterschriften (PDF)
2018-12-04T10:43:44+00:00