Pressefach Lindab 2018-04-10T13:03:55+00:00

Pressefach Lindab

Lindab Logo

Marien-Carrée Neubrandenburg

Nachdem durch den Abriss eines Hotels am Neubrandenburger Marktplatz eine Bebauungslücke entstand, entschloss sich die Stadt gemeinsam mit den Investoren, dort ein Geschäftshaus mit Nutzungsmix zu errichten. Ebenso wie das Vorgängergebäude hat der Neubau, das Marien-Carrée, eine langgezogene Form, die sich aber in einem entscheidenden Punkt unterscheidet: die Dachkontur, die wieder einen Blick auf die Marienkirche erlaubt. Bei der Gestaltung der Steildach-Konstruktion kamen mattschwarze Stahl-Profile des skandinavischen Herstellers Lindab zum Einsatz. Diese unterstreichen nicht nur die moderne Architektur, sondern ermöglichten aufgrund ihres Klick-Systems und der Materialeigenschaften einen zügigen Projektfortschritt selbst bei winterlichen Temperaturen.

Mittwoch, 5. Juni, 2019|

60 Jahre Lindab

Dachrinnen wurden bereits in der Antike eingesetzt. In Zentraleuropa sind sie seit dem Mittelalter auch an Wohnbauten üblich. Waren sie damals noch aus Holz, haben sich die verwendeten Werkstoffe und Ausführungen im Laufe der Jahre verändert. Mit Ideen, die gängige Muster am Markt hinterfragen, hat Lindab die Entwicklung seiner Entwässerungslösungen vorangetrieben. Der schwedische Hersteller für Baukomponenten aus Stahl feiert in diesem Jahr 60. Gründungsjubiläum. Die Unternehmensgeschichte spiegelt wider, wie sich auch die Ansprüche der Kunden gewandelt haben.

Donnerstag, 2. Mai, 2019|

Kompetenzbericht Tore

Ob Garagentore für das Eigenheim oder große Tore für Industriehallen – die Anforderungen sind im Wesentlichen dieselben: Während sie Schutz vor Einbruch und Feuer einerseits sowie Hitze und Kälte andererseits gewährleisten müssen, ist eine ansprechende Optik für das architektonische Gesamtbild von Bedeutung. Die Sektionaltore des skandinavischen Herstellers Lindab erfüllen diese Kriterien und setzen darüber hinaus in puncto Umweltfreundlichkeit neue Standards.

Dienstag, 26. März, 2019|

Dachrinnen für das Flachdach

Flachdächer sind im Industrie- und Gewerbebau Standard, erleben aktuell aber auch im privaten Hausbau ein Revival. Sie sind architektonisch reizvoll, stellen hinsichtlich der Entwässerung jedoch eine Herausforderung dar: Die Dachrinnen und Fallrohre müssen aufgrund des hier eingesetzten Bedachungsmaterials besonders korrosionsbeständig sein. Ausführungen aus farbig beschichtetem Stahl, wie der skandinavische Hersteller Lindab sie anbietet, erfüllen dieses Kriterium und eröffnen darüber hinaus vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten.

Mittwoch, 6. März, 2019|

Zirkuläre Wirtschaft

Des einen Mannes Abfall kann für einen anderen Gold wert sein. Davon ist man bei Lindab überzeugt und hat die Möglichkeit zur Wiederverwertung zu einem zentralen Bestandteil der Tor-Lösungen gemacht. Diese werden nicht nur umweltfreundlich hergestellt, sondern können nahezu vollständig wiederverwertet werden. Damit sind sie Teil einer zirkulären Wirtschaft – eine Entwicklung, die bei Bauvorhaben zusehends an Bedeutung gewinnt.

Donnerstag, 6. Dezember, 2018|

Tore Axel Towers Kopenhagen

In Kopenhagens Zentrum, direkt gegenüber des bekannten Freizeitparks Tivoli, stehen seit 2016 die Axel Towers: fünf runde, aneinander gruppierte Bürogebäude von unterschiedlicher Höhe mit Ladenflächen, Restaurants und Tiefgarage. Die Tore für die Zu- und Ausfahrten hat das auf Baukomponenten aus Stahl spezialisierte Unternehmen Lindab geliefert. Dank projektspezifischer Lackierung fügen sich diese nahtlos ins architektonische Konzept ein und werden außerdem dem Nachhaltigkeitsgedanken des Objektes gerecht.

Dienstag, 11. September, 2018|