Pressefach Triflex 2018-04-10T13:03:58+00:00

Pressefach Triflex

Pressefächer Triflex

Führerschaft PMMA-Technologie

Im Bereich der Abdichtung und Beschichtung von befahrenen Flächen in Parkhäusern sowie der Markierung von Parkbuchten, Geh- und Fahrwegen haben sich die Flüssigkunststoff-Systeme von Triflex bereits bewährt. Doch die Problemlöser auf Basis von Polymethylmethacrylat (PMMA) haben auch in der Sanierung von Verkehrsflächen großes Potenzial: Mit ihnen lassen sich auf Asphalt oder Beton nutzungs- oder alterungsbedingte Schadstellen dauerhaft beheben – ohne den Einsatz von großem Gerät und mit nur kurzen Sperrzeiten. Damit erhöht sich die Wirtschaftlichkeit für den Betreiber ebenso wie die Sicherheit für die Verkehrsteilnehmer.

Freitag, 14. Juni, 2019|

Balkonsanierung Mehrfamilienhaus, Forst

Balkone gehören zu den exponierten Bauteilen eines Gebäudes. Neben der mechanischen Belastung durch die Benutzer und ihre Möbel sind sie extremen Witterungseinflüssen ausgesetzt. Die Folgen dessen machten sich bei den acht Balkonen eines Mehrfamilienhauses im brandenburgischen Forst bemerkbar. Aus diesem Grund gab der Eigentümer, die Berliner Roy GbR, eine Sanierung in Auftrag. Es war eine Lösung gefragt, die ohne Abriss auf den vorhandenden Untergrund angebracht werden kann. Gemeinsam mit dem Architekten Eberhard Reichardt, Neuzelle, entschied der Bauherr sich für Flüssigkunststoff-Produkte. Ergänzend zum Balkon Abdichtungssystem Triflex BTS-P kam das Balkon Entkopplungssystem Triflex ProDrain zum Einsatz, das sich für den Einsatz auf durchfeuchteten Altbelägen eignet.

Freitag, 14. Juni, 2019|

Neuer Geschäftsführer

Die Triflex KG Minden hat einen neuen Geschäftsführer: Neben Dr. Clemens von Trott zu Solz wird Jens Nagel künftig das Unternehmen leiten. Dr. Henrik Follmann, der diese Position 14 Jahre lang bekleidete, bleibt weiterhin Geschäftsführer der Follmann Chemie Gruppe sowie Gesellschafter der drei Unternehmen Follmann Chemie, Follmann und Triflex.

Freitag, 14. Juni, 2019|

Impulse für Balkonprüfung und -sanierung

Passend zum Frühjahr sorgt Balkonabdichtungs-Spezialist Triflex mit der Aktion „Rauszeit! Setzen Sie den Alltag vor die Tür“ für zusätzliche Nachfrage. Die über Print- und Online-Medien sowie Social-Media-Kanäle kommunizierte Kampagne inspiriert Balkonbesitzer dazu, mehr Alltagstätigkeiten nach draußen zu verlegen – und das geht natürlich am einfachsten und schnellsten auf dem eigenen Balkon. Damit dieser sein volles Potenzial als Innenraumersatz entfalten kann, sollten vorab natürlich eine Balkonprüfung und gegebenenfalls zeitnah auch eine Sanierung erfolgen.

Mittwoch, 8. Mai, 2019|

Balkone auf die „Rauszeit“ vorbereiten

Experten empfehlen, vor jeder Sommersaison eine gründliche Prüfung des Balkons vorzunehmen. Tipps, worauf man achten sollte, liefert die Website www.triflex.com/balkoncheck. Dort findet sich auch der passende Handwerker vor Ort, der bedarfsweise bei der Prüfung unterstützt oder den Balkon in Schuss bringt. Zudem inspiriert die Website dazu, einige Alltagstätigkeiten auf den Balkon zu verlegen, um so mehr Zeit draußen an der frischen Luft verbringen zu können.

Mittwoch, 8. Mai, 2019|

Spiegeleinstellplatz Stadtwerke Herford

Nicht richtig eingestellte Spiegel am Pkw oder Lkw – ein kleines Detail, das schwerwiegende und manchmal sogar tödliche Folgen haben kann. Dabei können Verkehrsunfälle schon mit einfachen Maßnahmen vermieden werden, zum Beispiel durch die Benutzung eines Spiegeleinstellplatzes. Einen solchen wollten auch die Stadtwerke Herford auf ihrem Betriebshof für ihre Einsatzfahrzeuge einrichten. Gemeinsam mit Triflex erarbeiteten sie dafür ein Konzept. Unter Verwendung der Triflex Preco Cryl Kaltplastik RP 2K auf Polymethylmethacrylat-Basis (PMMA) stellten die Stadtwerke in Kooperation mit Experten des Mindener Unternehmens die farbigen Markierungen für den Platz her. Das Projekt wurde an nur einem Tag im laufenden Betrieb umgesetzt.

Donnerstag, 2. Mai, 2019|