Tragarmwagen

Variables Transportsystem für Langgüter
Tragarmwagen von fetra bieten maximale Flexibilität

Borgholzhausen, 08. Juni 2018. Industrielle Fertigungsbetriebe benötigen vor allem beim Bewegen von Langgütern flexible Transportlösungen. Hier erweisen sich die stufenlos höhenverstellbaren Tragarmwagen von fetra als starke Partner. Das variable System sorgt für reibungslose Logistikabläufe und bietet darüber hinaus vielfältige Möglichkeiten, die Ausführung des Wagens individuell zu verändern oder zu ergänzen.

Der robuste, pulverbeschichtete Rahmen der Tragarmwagen besteht aus Quadratrohr und bildet die Basis des Baukastensystems. Die beiden Rollentraversen, die äußeren Pfosten sowie die untere Strebe sind fest miteinander verschraubt. Dank der Klemmschellen lässt sich der Mittelpfosten versetzen, je nachdem, welche Teile befördert werden sollen. Auch die Tragarme können stufenlos und millimetergenau so positioniert werden, dass sie Langgütern jeder Größe und Form beim Lagern und Transportieren sicheren Halt geben. Im Gegensatz zu Produkten mit festem Raster und Lochbohrungen bietet fetra Anwendern damit zu jeder Zeit eine passgenaue Logistiklösung.

Sicher und flexibel

Wahlweise können die Tragarme einseitig angebracht werden und bieten dann eine Nutzlänge von 600 mm. Werden sie an beiden Seiten des Gerätes benötigt, eignet sich die Variante mit zweiseitig nutzbaren Tragarmen. Hier beträgt deren Länge jeweils 370 mm. Die Möglichkeit, die Ausrichtung der Tragarme entsprechend der Druckpunkte des Transportguts vorzunehmen, ist vor allem bei gebogenen Materialien wie Metallrohren oder Leitungen von Vorteil. Diese können so nicht verrutschen oder gar herunterfallen, was die Sicherheit im Betrieb erhöht. Die Ausführung der Transportgeräte ist dank umfangreichem Zubehör beliebig ergänzbar, beispielsweise um Holzböden aus wasserfestem Sperrholz, bei denen eine Seite glatt und die andere mit einer rutschfesten Oberfläche versehen ist. Das schafft ideale Bedingungen für das Bewegen loser Teile wie Schleifscheiben oder Montagekomponenten. Ergänzend sind Abrollsicherungen, Schiebegriffe oder PVC-Schläuche als schützender Überzug für die Tragarme erhältlich.

Wie die fetra Tragarmwagen in der Praxis funktionieren, zeigt der Borgholzhausener Logistikexperte in einem Anwendervideo auf seiner Website unter https://www.fetra.de/de/mediathek/#fetra_09_de.mp4

(ca. 2.280 Zeichen)

DOWNLOADS

Alle Dateien (zip)
Presseinformation (PDF)
Bildunterschriften (PDF)
2018-06-08T08:56:24+00:00