Vorverdrahtete Verteilerstation

Pressefach Simplex

Nie wieder Kabelsalat
Simplex erweitert Produktpalette um vormontierte Verteilerstation

Argenbühl, 16. Mai 2018. Um seinen Ansprüchen als Problemlöser in der Heizungsinstallation gerecht zu werden, entwickelt Simplex sein Produktportfolio stets weiter. Erstmals hat das Unternehmen aus dem Allgäu nun eine Verteilerstation für Flächenheizungen zum Heizen und Kühlen konzipiert. Diese zeichnet vor allem ihre Montagefreundlichkeit aus. Denn sie wird vollständig vorverdrahtet geliefert. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass keine Fehler beim Anschluss unterlaufen und alle Räume gleichmäßig mit Wärme versorgt werden.

Im Heizkreisverteiler laufen alle Rohre der Flächenheizung zusammen. Neben dem hydraulischen Abgleich der einzelnen Heizkreise, der einen gleichmäßigen Strömungsdurchfluss gewährleistet, nehmen auch die Stellantriebe eine regelnde Funktion ein: Sie bekommen von den einzelnen Raumthermostaten, je nach Abweichung zur Solltemperatur, das Signal zum Öffnen oder Schließen der jeweiligen Heizkreise. Somit werden alle Räume auf die gewünschte Temperatur beheizt und eine gleichmäßige Wärmeverteilung im gesamten Haus gewährleistet.

Komfort für Installateur und Endanwender

Diese Stellantriebe sind bei der ersten Verteilerstation aus dem Hause Simplex in einer integrierten Klemmleiste schon bei der Auslieferung komplett vorverdrahtet. Dank der Anschlussfederklemmen ist eine schnelle und unkomplizierte Installation sichergestellt. Die vorverdrahtete Klemmleiste kann flexibel für die Hutschienen- oder Wandmontage genutzt werden. Die übersichtliche Klemmbelegung dient dabei der klaren Zuordnung der Heizkreise zu den jeweiligen Stellantrieben. Ärgerlicher „Kabelsalat“ gehört damit der Vergangenheit an, und die Fußbodenheizung erwärmt alle Räume gleichmäßig. Die Produktneuheit bietet sowohl dem Installateur als auch dem Endanwender größtmöglichen Komfort.

Praktisches Zubehör

Die vorverdrahtete Verteilerstation ist mit dem Simplex-Anschlussset kompatibel. Ergänzend dazu empfiehlt sich der Verteilerschrank EXKLUSIV, der die Technik elegant hinter weiß verzinktem Stahlblech verbirgt. Er ist als Unterputz- und Aufputzvariante in Größen von 450 mm bis 1.000 mm Breite erhältlich und bietet, je nach System, Platz für bis zu zwölf Heizkreise und Stellantriebe. Die Anschlussklemmleiste ist wahlweise mit sechs oder zehn Regelzonen lieferbar. Ein Ausgang für eine Pumpensteuerung ist vorhanden.

(ca. 2.420 Zeichen)

DOWNLOADS

Alle Dateien (zip)
Presseinformation (PDF)
Bildunterschriften (PDF)
2018-05-16T13:21:19+00:00